Unsere Welpen werden bei uns im Haus geboren und werden auch dort aufgezogen. Die Wurfabnahme erfolgt durch unseren Tierarzt in Verbindung mit dem Zuchtwart des WSR e.V.

Die kleinen Schneeflocken werden rechtzeitig an andere Haustiere (siehe unser Tierpark) gewöhnt. Sowie natürlich auch an Kinder und andere Menschen.

 

Bei Abgabe sind die Welpen mehrfach entwurmt, gechipt und geimpft. Sie besitzen dann einen EU-Heimtierausweis sowie „Papiere“, nämlich eine Ahnentafel (Die Geburtsurkunde des Hundes).

 

Ab der vierten Lebenswoche hat sich das Immunsystem der Kleinen weitgehend stabilisiert und sie dürfen dann Besuch von anderen Menschen oder den neuen künftigen Besitzern empfangen. Ebenso dürfen sie dann ihre weitere Umgebung und den Garten erkunden.

 

Nach der achten Lebenswoche werden die Welpen an ihre neuen Besitzer abgegeben. Dies ist der ideale Zeitpunkt um sich im neuen Zuhause einzugewöhnen, neue Dinge zu erkunden und zu erlernen sowie sich zu sozialisieren.

 

Ein einwandfreier Charakter der Welpen ist uns, als verantwortungsbewusste Züchterfamilie, ebenso wie die Gesundheit und die Wesensfestigkeit der Hunde oberstes Gebot. Wir glauben, dass bei unserer Verpaarung die optimalen Voraussetzungen gegeben sind.

 

Unsere Welpen werden nur in gute Hände abgegeben. Als verantwortungsvolle Züchter geht es uns darum, geeignete Käufer für unsere Welpen zu finden. Wir möchten unsere Hundeinteressenten vernünftig beraten und auch hinterfragen ob bestimmte Voraussetzungen für die künftige Haltung eines Hundes gegeben sind. Mehrfache Besuche bei uns und den Welpen sind deshalb durchaus erwünscht, sofern es die Entfernung zu uns zulässt. Weiterhin halten wir Sie auf der Seite „Aktueller Wurf“ immer auf dem Laufenden wie sich die Kleinen entwickeln.  

 

Wir möchten, dass

  • sich die künftigen Besitzer im Klaren darüber sind, dass sich ihr Lebensabschnitt die nächsten 10 bis 15 Jahre verändern wird.

  • Sie dem Hund genügend Zeit für Spaziergänge, Zuneigung und Erziehung zur Verfügung stellen.

  • unsere Welpen ein liebevolles Zuhause finden – am besten mit einem eigenen Grundstück. Zwinger- und Kettenhaltung sind grundsätzlich nicht erlaubt.

  • die gesamte Familie mit der Anschaffung eines Hundes einverstanden ist und sich auch das berufliche Umfeld mit der Haltung eines Hundes vereinbaren lässt.

  • die Kosten für einen Hund, angefangen beim Futter über die Haftpflichtversicherung bis zum Tierarzt, von Ihnen bestritten werden können.

  • Ihr neuer Weggefährte mit in der Urlaubsplanung berücksichtigt wird.

  • Ihr Hund stets gut ernährt wird und auf seine Gesundheit geachtet wird. Er immer würdig und mit Respekt behandelt wird.

  • wir auch nach der Abgabe in Kontakt bleiben und Ihnen Ansprechpartner rund um den Weissen Schäferhund sind.

     

    Wenn Sie dies auch alles möchten, sollten Sie Kontakt mit uns aufnehmen und einem unserer Welpen bei Ihnen ein neues Zuhause geben.

    Er wird ein Leben lang ein treuer Partner an Ihrer Seite sein.

     

    Der Preis für unsere Rassehunde:

    Ein Welpe kostet bei uns 1.300 Euro. Bei Reservierung sind 500 Euro als Anzahlung zu leisten.